«Juhui! QV bestanden!»

Sarah Di Natale hat das Qualifikationsverfahren QV 2017 bestanden und darf sich nun Podologin EFZ nennen. Herzliche Gratulation.
21 Jun 2017

 

Juhui. Einmal mehr jubelt eine fertig ausgebildete Podologin bei Nicole Spirig in der Praxis. Sarah Di Natale hat soeben erfahren, dass sie das anspruchsvolle Qualifikationsverfahren QV erfolgreich bestanden hat. Sie darf sich jetzt Podologin EFZ nennen.

 

«Es war eine Nervensache» sagt Sarah und lacht. «Ich bin ja von Nicole und Natascha perfekt auf die Prüfung vorbereitet worden. Das Team hat mich unterstützt, half mit beim Zusammenstellen des Prüfungskoffers und beim Finish aller notwendigen Unterlagen. Ich bin so glücklich, dass meine Lehre nun vorbei ist.»

Nicole Spirig, Podologin HF, Referentin an der Berufsschule und Mitglied in einer Fachkommission des Verbandes kann bereits das achte Mal einer ihrer Lehrtöchter zum erfolgreichen Lehrabschluss gratulieren.

«Unser Ausbildungskonzept hat sich bewährt. Von den acht erfolgreich ausgebildeten Berufsleuten, absolvierten zwei bereits die Höhere Fachschule und eine dritte Podologin EFZ steht im letzten Jahr vor der HF-Prüfung.»

Gut möglich, dass Sarah Di Natale und Anja Schumacher ihre Ausbildung ebenfalls noch optimieren und im Verlauf der kommenden Jahre die Höhere Fachschule besuchen, um sich den HF-Titel zu sichern.

Das macht durchaus Sinn: Eine Podologin EFZ mit HF-Titel hat es einfacher, sich selbstständig zu machen und junge Leute auszubilden. Zudem braucht sie den HF-Titel, wenn sie Risiko-Patienten behandeln will.

Share